header

Herzlich Willkommen!

 

In der Klinik Menterschwaige behandeln wir seit 1979 Patientinnen und Patienten mit unterschiedlichen psychischen, psychiatrischen und psychosomatischen Symptomen in akuten Krisensituationen und seelischer Not.

Wir unterstützen Sie dabei, einen Weg aus der Krise zu finden und bieten Ihnen Orientierung in ausweglosen Situationen. Im Rahmen der Therapie erarbeiten wir die Symptome, die Ihr persönliche Entwicklung und Ihr berufliches und soziales Leben einschränken und suchen gemeinsam nach neuen Entwicklungsmöglichkeiten.

Menschen in akuten Krisensituationen, für die eine ambulante Therapie aufgrund der Art und Schwere der Symptomatik und deren Zuspitzung nicht ausreicht, benötigen den Schutz einer stationären Einrichtung. Diese besondere Betreuung und Pflege bieten wir in 62 stationären Behandlungsplätzen. Neben der vollstationären Behandlung bieten wir unseren Patienten auch eine ambulante psychologisch-psychiatrische Diagnostik und Therapie an.

Die Klinik Menterschwaige ist nur 10 Kilometer vom Münchner Marienplatz entfernt, liegt in parkähnlicher Umgebung versteckt im Harlachinger Forst und bietet zahlreiche Möglichkeiten für erholsame Entspannung und abwechslungsreiche Freizeitgestaltung.  Einen Rückzugsort finden unsere Patienten in unseren modernen und wohnlich eingerichteten Patientenzimmern. Ruhezonen und Sitzgruppen zur Entspannung und Begegnung sind großzügig auf dem parkähnlichen Gelände und in unseren Gebäuden verteilt.

Wir sind ein offenes Haus, eine geschlossene Abteilung gibt es in der Klinik Menterschwaige nicht. Deshalb dürfen wir keine Patientinnen und Patienten aufnehmen, die akut selbst- oder fremdgefährdend sind. Patienten mit Abhängigkeitsproblematik können wir erst nach erfolgreichem körperlichen Entzug aufnehmen.

menterschwaigetitel

Aktuelles aus der Klinik

Wir helfen Ihnen in Zeiten der Corona-Krise

Die Situation ist wahrlich ein Ausnahmezustand. Wenn Sie sich einsam und isoliert fühlen, wenn Sie die physische Distanzierung kaum mehr aushalten oder Ängste haben, dann sind wir für Sie da ...

Wenn Angst das ganze Leben lähmt: Angsstörungen

Angst ist eine normale Reaktion auf Gefahr. Bei einer Angststörung hingegen sind die Angstgefühle sehr ausgeprägt und überschreiten ein normales Maß. Betroffene vermeiden dann alles, was die Angst ...

Konzert mit Stephan Pankow - einem ehemaligen Patienten

Der Musiker Stephan Pankow war gestern bei uns in der Klinik und gab ein Konzert. Warum das so besonders war? Ganz einfach: Vor 1,5 Jahren war er selber Patient bei uns - mit einer großen Depression. ...

Beratung zur Aufnahme und für individuelle Terminwünsche.

Sie erreichen Frau Susanne Stadler von 9.00 – 13.30 Uhr unter Tel.: 089 / 64 27 23 - 34

Unsere Mitarbeiterin im Belegungsmanagement unterstützt und berät Sie vor und während Ihrer stationären Aufnahme.

Sie ist zudem zentrale Ansprechpartnerin für niedergelassene Ärzte und Therapeuten sowie andere Einweiser.
Für Ihre individuellen Terminwünsche sowie für organisatorische Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

­

Wir helfen Ihnen in Zeiten der Corona-Krise

Die Situation ist wahrlich ein Ausnahmezustand. Wenn Sie sich einsam und isoliert fühlen, wenn Sie die physische Distanzierung kaum mehr aushalten oder Ängste haben, dann sind wir für Sie da!

Wir behandeln Patienten weiterhin!

Angesichts der hohen Belastungen durch die Corona-Pandemie können Sie jederzeit einen Termin in unserer Ambulanz vereinbaren, Sie können auch unsere Kurzzeittherapie in Anspruch nehmen. Und auch bei einem längerfristigen Aufenthalt haben wir unsere Therapieangebote auf die derzeitigen Bedürfnisse angepasst. Das gesamte Team der Klinik Menterschwaige steht für Sie bereit.

Für Besucher gelten folgende Verhaltensregelungen:

Wir bitten um Verständnis, dass Besucher sich grundsätzlich mit Patientinnen außerhalb der Klinik, in unserer großen Parkanlage treffen sollen. Der Besuch in unserem Haus ist bis auf weiteres leider nicht möglich.

Das Betreten unserer Klinik ist nicht erlaubt, wenn

  • Sie oder ihre Angehörigen sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Corona-Risikogebiet aufgehalten haben.
  • Sie sich akut krank fühlen (Erkältung oder grippaler Infekt, Fieber, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen).
  • Sie innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einem Corona-Verdachtsfall hatten.

Wir bitten ebenfalls um Verständnis, dass unsere Informationsabende bis auf weiteres ausfallen. Ebenso ist der Besuch von öffentlichen Fortbildungen ab sofort für externe BesucherInnen nicht mehr möglich.

Weitere Informationen über das Thema Corona-Virus erhalten Sie hier:

CORONA RISIKOGEBIETE

ROBERT-KOCH INSTITUT

GESUNDHEITSAMT MÜNCHEN